Fintech Week Hamburg

Im Herbst 2017 findet zum zweiten Mal die Fintech Week Hamburg statt, eine Veranstaltungswoche, auf der mehr als 30 unterschiedliche Veran-stalter der Fintech- und Banken-Szene zusammenkommen. Vom 6. bis 12. November werden sich bis zu 2.500 Akteure aus Startups, Banken, Versicherungen und Kreativ-wirtschaft in der Elbmetropole begegnen. Die Fintech Week Hamburg (#fwhh17) wird von dem Fachmedium finletter und dem betahaus Hamburg als Location-Partner ausge-richtet.

Auf der Fintech Week Hamburg diskutieren Akteure aus den unterschiedlichen Berei-chen über die Zukunft der Finanzen – vom Gründer, Entwickler, Fintech- und Insurtech-Startup bis zum Innovationsmanager, Kommunikationsstratege und Bankvorstand. Nach der sehr erfolgreichen Premiere im Herbst 2016 erweitern die Ausrichter das Pro-gramm auf jetzt 40 Veranstaltungen. Bewährte Formate wie das comdirect Finanzbar-camp, 12min.me Code Rouge, die Fintech Safari und die Fuckup Night stehen auf dem Programm, neben neuen Veranstaltungen wie dem Startup Weekend Fintech und dem ersten bundesweiten Treffen des Branchen-Netzwerks Fintech Ladies.





Crowdinvesting Studie 2017 - 76 Prozent planen weiteres Investment

Exporo-Anlegerbefragung - aktuelle Trends, Zahlen zur Branche

Keine Zeit zum Lesen? Am Ende finden Sie die Keyfacts zu diesem Text.

Die Immobilienfinanzierung über eine Vielzahl von Kleinanlegern, auch Crowdinvesting genannt, hat sich auf dem deutschen Markt etabliert und wird von Anlegern als eine ernstzunehmende Anlagealternative im Bereich der Immobilienkapitalanlage angesehen. Unter Anlegern wird es vor allem als Beimischung zum gesamten Investment-Portfolio genutzt. Dies belegen die Zahlen der jüngsten Exporo-Anlegerbefragung, die Anfang März 2017 über die Online-Plattform erhoben wurde. So haben 65 Prozent der Investoren regelmäßig Investments getätigt oder bezeichnen sich selbst sogar als “Investmentexperte”. Lediglich 4 Prozent haben noch keinerlei Investmenterfahrung. Weit über die Hälfte der Anleger- und zwar 76 Prozent - haben gute Erfahrungen gemacht und planen, in weitere Immobilien-Crowdinvesting-Projekte zu investieren.

Planen Sie in Zukunft in (weitere) Immobilien-Crowdinvesting-Projekte zu investieren?

n=766

JaJaWeiß nichtWeiß nichtNeinNein

Entscheidende Kriterien für ein Investment

In der Investitionsentscheidung sehen sich Immobilien-Crowdinvestoren vor allem von den Kriterien Rentabilität (98 Prozent) und Sicherheit (95 Prozent) einer Anlage beeinflusst. Das Kriterium der Liquidität ist lediglich für 57 Prozent der befragten wichtig beziehungsweise eher wichtig.

So wählt der Kunde Crowdinvesting-Projekte aus

Aus Sicht von Immobilien-Crowdinvestoren (96 Prozent) stellen der positive Gesamteindruck und die Attraktivität des Immobilieninvestments die Hauptfaktoren bei der Auswahl eines Projekts dar. Danach folgen mit 91 Prozent der Background des Projektentwicklers sowie der bisherige Erfolg der Crowdinvesting-Plattform (89 Prozent). Überraschenderweise stellt für lediglich 12 Prozent die Nähe zum Objekt ein wichtiges Auswahlkriterium dar. Ebenso weniger wichtig scheint mit 22 Prozent die Möglichkeit zu sein, einen hohen Maximalanlagebetrag investieren zu können.

Der durchschnittliche Exporo-Crowdinvestor

Die Umfrage ergab, dass der durchschnittlichen Anleger männlich, 51 Jahre alt ist und sein Geld hauptsächlich in Aktien, Tagesgeld und Aktien-Fonds anlegt. Bei der Immobilienanlage investiert er vorzugsweise in Wohnobjekte in einer der Top-7-Städte Deutschlands, die von einem erfahrenen Projektentwickler realisiert werden. Seine Informationen zu Investmentangeboten bezieht er hauptsächlich aus dem Internet (93 Prozent). Die bevorzugte Kapitalbindung sollte unter zwei Jahren liegen.

Welche allgemeine Investmenterfahrung besitzen Sie?

n=856

Langjährige InvestmenterfahrungLangjährige InvestmenterfahrungBereits erste Investments getätigtBereits erste Investments getätigtBereits regelmäßig InvestmenterfahrungBereits regelmäßig InvestmenterfahrungNoch keine InvestmenterfahrungNoch keine InvestmenterfahrungInvestmentexperteInvestmentexperteBereits erste Investments getätigtProzent: 30

Wichtige Keyfacts auf einen Blick

  • 76 Prozent der Befragten planen in Zukunft ein weiteres Immobilien-Crowdinvestment zu tätigen.
  • 60 Prozent der Anleger sind erfahrene Investoren.
  • Digitalisierungsprozess schreitet weiter voran: Weniger als ein Viertel der Befragten gab an, Angebote über Anlage-/Bankberater zu nutzen.
  • Das Kriterium Rentabilität (98 Prozent) und Sicherheit (95 Prozent) sind die Treiber eines Investments bei Immobilien-Crowdinvestoren.
  • Für Anleger stellt vor allem die Attraktivität eines Projektes (54 Prozent) und eine höhere Rendite (43 Prozent) einen wichtigen Faktor dar, um das Investmentvolumen für Immobilien-Crowdinvestment-Projekte zu erhöhen.

Hinweis zur Umfrage: Per E-Mail-Versand haben wir 3.024 Kunden befragt, davon haben 856 Kunden den Fragebogen beantwortet.

---









Neuer Internetauftritt und Angebotserweiterung bei DNL CONSULT

Mit neuem Design und erweitertem Angebot spiegelt nun auch der Internetauftritt die jüngsten Entwicklungen bei DNL CONSULT wieder.

So wurde neben der klassischen IT-Beratung ein zweiter Unternehmensschwerpunkt in die offizielle Angebotspalette aufgenommen.

Bisher nur als Inhousedienstleistungen genutzt, soll das gesammelte Internetmarketing-know-how künftig auch verstärkt am Markt positioniert werden.

Besonders in den Bereichen Affiliatemarketing, Leadgenerierung und Telefonmarketing konnten in den letzten Jahren bei zahlreichen Kampagnen und internen Projekten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Zusammen mit den gewachsenen Marktkenntnissen ergeben sich so an diesem Schnittpunkt (POS) Synergieen die DNL CONSULT nicht nur für softwaresuchende Unternehmen sondern, gekoppelt mit dem neuen Marketingschwerpunkt, auch zum kompetenten Partner für Softwarehersteller, IT Dienstleister sowie IT ferne Unternehmen machen.

Zur Unternehmenswebseite: www.dnlconsult.de

Free Joomla! template by Age Themes