Was suchen wir?

Die typischen Beteiligungssituationen (Nachfolgeregelungen, Wachstumsfinanzierungen, „Spin-Offs“, Gesellschafterwechsel).

Gute Ideen - Unternehmen in der Seed-/Gründungsphase

Unternehmen in der Expansions- oder Umstrukturierungsphase

Unternehmen in der Turn-Arround- bzw. Übernahmephase (MBI, MBO, ...)

Interessante Outsourcingprojekte (mit und ohne Rückkaufoption)

 

Was bieten wir?

  • Für Unternehmen:
    • Beteiligungskapital
    • Businessangel bzw. Interimsmanagement
    • Seminare - Coaching - Workshops
    • Verkauftrainings für den Außendienst
    • Marketing, Sales und Service Automation
    • Erarbeitung von Telefonleitfäden für das Telefonmarketing
    • Präsentationstechniken für den Presales (techn. Vertrieb im b2b Bereich)
  • Wie setzen wir um bzw. wie finden wir Ansätze:
    • Durch die unvoreingenommene Sicht von außen suchen wir mit unterschiedlichen Tools und Methoden Möglichkeiten unsere Erfahrungen und unser Netzwerk zu einem klaren Mehrwert für unser gemeinsames Projekt einzubringen.







  • Startup's in der Logistikbranche
    Startup's in der Logistikbranche
  • Finanzquellen deutscher Gründer
    Finanzquellen deutscher Gründer
  • Wer gründet digital?
    Wer gründet digital?




Investmentsprozess:

Private Equity / Ventures Capital / Business Angel / Crowdinvesting / Crowdfunding:

 

Die fremd(kapital)finanzierte Übernahme (englisch leveraged buyout, LBO).

Je nach Erwerber unterscheidet man Management-Buy-out (MBO), Management-Buy-in (MBI), Employee Buyout (EBO), Owner Buyout (OBO) und Institutional Buyout (IBO).

 

Die Schritte zur Beteiligung als Bestandteile des Investitionsprozesses:

Um uns die Analyse und Einschätzung Ihres Geschäftskonzepts zu ermöglichen, haben wir einen mehrstufigen und transparenten Prozess etabliert. Dabei wollen wir schnell und gründlich sein.

 

Pitch

Der Pitch dient als Erstkontakt dem gegenseitigen Kennenlernen. Der Kapitalsuchende stellt sich und seine Geschäftsidee kurz und pregnant dar. An dieser Stelle müssen Idee/Konzept und Gründerteam überzeugen. Ziel ist es das Interesse des VC Gebers zu wecken um in die nächste Runde zu kommen.

 

Vorprüfung

Prüfung des Businessplans und darin getroffener Annahmen auf Plausibilität. Im Besonderen wird eine ROI-Betrachtung durchgeführt und ein Exitszenario favorisiert. Falls nötig werden Ortsbegehungen aktueller oder potentieller Betriebsstätten vorgenommen.

 

Term Sheet/Letter of Intent (LOI)

Dieser schwankt zwischen einer bloßen Absichtserklärung („weicher“ Letter of Intent) und einem rechtlich bindenden Vorvertrag. Die Geltung umfassender typischer Vertragsklauseln (insbesondere Rechtswahl, Geheimhaltungs- und Exklusivitätsklauseln, Cross-Default-Klausel) wird hierin nur stichwortartig verabredet. Deren Ausformulierung wird dem „First Draft“ (erster Entwurf) des Vertrags überlassen. Ausführlich im Term Sheet enthalten sind anderseits die individuellen Besonderheiten und die umstrittenen Teile der geplanten Transaktion („terms and conditions“).Verbindlich sind die Vereinbarungen zur Vertraulichkeit der Zusammenarbeit und der ausgetauschten Informationen (Non-Disclosure Agreement) und die Exklusivität der Verhandlungen.

 

Due Diligence

Tiefgehende Prüfung aller möglichen Risiken, die sich oft vielfältig zum Beispiel im Produkt, dem Gründerteam, dem Markt, der Exitstrategie oder in den gesetzlichen Rahmenbedingungen begründen. Unternehmenswertermittlung pre-money und after-money zur Kaufpreistaxierung. 

 

Beteiligung/Vertrag

Der Abschluss des Investment- / Beteiligungsvertrages gibt nun den Startschuss für eine meistens auf Zeit angelegte Partnerschaft. Dieser sollte ausreichend detailiert sein, damit es später nicht zu Streitigkeiten kommt.

 

Umsetzung

Zusammenarbeit zur Erreichung der gesteckten Ziele mit regelmäßigen Consultationen sowie Türöffnerterminen. Hier kommt es oft zu erheblichem know-how übergang vom VC-Geber zum Gründerteam im Bereich Management sowie Technologiezugang.

 

Exit

Ausstieg des Investors durch weitere Finanzierungsrunde oder zum Beispiel einen Börsengang oder auch Rückkauf des Gründerteams.

 

Auf Wunsch finden wir auch für Sie den richtigen Investor/Businessangel und verhandeln die Konditionen in Ihrem Auftrag. 

 

Tag-cloud: Track-Record, Investoren-Pooling, Business/Investment Case, CACs, CPO, CLV, Term Sheet (Letter of Intent), Tag­along, Drag­along, Vesting-Strategie, Exit­-Strategie, Wandeldarlehen, Proof of Concept, Vorkaufsrecht, Liquidation Preference

 

 

Consulting / Tool's / Projektbegleitendes Sparring:

 

Auch ohne die Übernahme von Unternehmensanteilen unterstützen wir Sie gerne mit verschiedenen Consultingangeboten:

Bootstrapping Strategie optimal vorbereiten mit (gefördertem) Gründercoaching.

KPI Definition sowie Entwicklung des Benchmarking und Ableitung geeigneter Monitoringsysteme.

Modernste Workshopansätze wie LEGO® SERIOUS PLAY®, Process mapping …

Marketing, Sales und Service Automation

MVP minimal viable product Definition

value proposition / USP's

Coaching / Supervision

 

Tag-cloud: Full-time equivalent, RFIs/RFPs, SWOT-Analyse





Pakete / Seminare / Workshops / Coachings:

 

  • Unser Start-up-Package für Gründer in Zusammenarbeit mit DNL CONSULT:

 

Damit Sie von Anfang an professionell durchstarten und sich auf Ihre Stärken konzentrieren können (Logodesign, Visitenkarten, Briefbögen, Homepage, CRM/ERP-System).

 

  • Unser Kick-Off-Package für Gründer:

 

Vertriebsunterstützung durch Setup des Sales-/ Marketingprozesses

Übernahme des Key-Account-Managements

 

 

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann lassen Sie uns darüber reden und schauen ob wir einen gemeinsamen Ansatz für eine mehrwertorientierte Partnerschaft finden!

Free Joomla! template by Age Themes